Bandfoto 2018

Teufelskreis 2018 
v.l.n.r.

Ronny Platzer – Lead Vocals 
Christian Platschek – Drums
Friedl Schütz – Guitars
Reinhold Spiegelfeld – Bass

Teufelskreis schlagen mit ihrem dritten Studioalbum „Wahrheit Oder Lüge“ ein neues Kapitel auf und präsentieren sich sozialkritischer und abwechslungsreicher denn je. Gut 6 Jahre nach ihrem letzten Studiooutput „Lust Frust“ schreiben Teufelskreis mit Wahrheit Oder Lüge ihre Geschichte fort und präsentieren sich frischer und sozialkritischer denn je. Songs wie Justizirrtum, Auf der Flucht oder Kirche behandeln aktuelle Themen. In ihren Texten erheben Friedl Schütz und seine Jungs erneut den Mahnfinger und sprechen eine klare Kritik aus.

Teufelskreis, das sind der charismatische Sänger Ronny Platzer (Madox / Insanity), Gitarrist und Songwriter Friedl Schütz (Sunterra), Bassist Reinhold Spiegelfeld und Drummer Christian Platschek (Esseker). Die Idee zu dieser Band hatte der Gitarrist und Songwriter Friedl Schütz bereits im Jahre 2005. Nach einer Zeit des Reifens bahnte sich der Teufelskreis seinen Weg in die reale Welt. Von der Musik bis hin zum Konzept ist alles von Anfang an genauso sorgfältig geplant worden, wie es auch umgesetzt wurde. Teufelskreis spielen Heavy-Rock und Neue Deutsche Härte. Mastermind Friedl Schütz ist für die Texte und die Musik des Düsterrock Quartetts verantwortlich. Diese behandeln oft die Abgründe des menschlichen Seins bzw. Gewalt und stellen Missstände, die unser Leben bestimmen, an den Pranger. Friedl Schütz scheut hierbei nicht davor zurück, der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten.

Im Juni 2008 startete die Produktion zu ihrem Debütalbum „Spuren der Vergangenheit“. Die Band bestand zu diesem Zeitpunkt aus Friedl Schütz (Gitarre), Chris Schön (Bass), Ronny Platzer (Lead Vocals) und Schlagzeuger Roman „Rawman“ C.. Das Video zum Song „Eifersucht“ und eine Merchandise-Palette wurden zeitgleich produziert. Ende 2008 wurde „Spuren Der Vergangenheit“ der Öffentlichkeit zugänglich. Das Album wurde komplett im Alleingang von der Band produziert und vermarktet. Ein ereignisreiches Jahr bestand der Band bevor. Man spielte diverse Konzerte vor einem immer größer werdenden, begeisterten Publikum. Außerdem waren Teufelskreis zu Gast in der österreichischen Independent TV Sendung Mulatschag und performten ihren Song „Leben“. 2011 wurde Roman C. durch Schlagzeuger Mike Novak ersetzt. Mit ihm nahm die Band das zweite Opus „Lust Frust“ auf, welches sozialkritischer ausgefallen ist und 2012 veröffentlicht wurde. Der Song Liebe tut so weh“ wurde in Zusammenarbeit mit dem bekannten österreichischen Künstler Alf Poier verwirklicht. „Lust Frust“ wurde von den Fans gut aufgenommen. Vor allem die Songs „Verdammt“ und „Liebe tut so weh“ zählen heute zu den besten Teufelskreis Songs. Kurze Zeit darauf waren Teufelskreis unaufhörlich auf Tour. Unter anderem spielten sie Gigs mit Megaherz und unterstützten Eisregen auf ihrer Todestage Tour.

Im Jahr 2014 gewannen Teufelskreis mit ihrem Video zu dem Song „Eifersucht“ den She Wolf – Most Wanted Video Award. Infolge dessen wurde das deutsche Independent / Non-Profit Label NRT- Records auf Teufelskreis aufmerksam, bei dem die Band kurze Zeit später einen Plattenvertrag unterschrieb. NRT-Records veröffentlichte die EP „Eifersucht“, welche eine kleine Werkeschau aus den Alben „Spuren Der Vergangenheit“ und „Lust Frust“ darstellt. Teufelskreis erhielten für diese Veröffentlichung überwiegend gute Kritiken von Fans und Presse, welche Teufelskreis stilistisch mit Megaherz, Rammstein, Oomph oder Eisbrecher verglichen. Im September 2014, veröffentlichte die Band ihre regulären Studioalben „Spuren Der Vergangenheit“ und „Lust Frust“, digital über NRT-Records neu. Im November wurde das neue Video zu „Verdammt“ vorgestellt. Zur gleichen Zeit wurde Mike Novak durch den Schlagzeuger Christian Platschek (seines Zeichens auch Drummer bei Esseker) ersetzt. Ab März 2015 veröffentlichen Teufelskreis und ihr Label NRT-Records, ihren Backing-Katalog auf CD Neu. Darüber hinaus plant die Band Konzerte durch den deutschsprachigen Raum Europas.

Nach längerer Pause, gaben Teufelskreis und ihr Label NRT-Records bekannt, das das Dritte Studioalbum Wahrheit oder Lüge im August 2018 erscheinen wird.

Teufelskreis engagieren sich auch sozial. Pro verkauftem Album, geht ein Anteil an hilfsbedürftige und notleidende Kinder.